So verpackst du deine Gartenmöbel mit Bag‘in

Die Tasche kann schnell und leicht genutzt werden. Beachte diese einfachen Schritte für das bestmögliche Ergebnis.  

1. Wähle eine passende Umgebung.

Wähle eine passende Umgebung und einen trockenen Tag, um deine Gartenmöbel zu verpacken. Idealerweise stehen die Möbel auf einer Holz-Terrasse. Stelle deinen Bag’in nicht auf Rasen oder Erde und nicht unter einem Dach ab, von dem im Winter Schnee fallen könnte.

2. Lege zunächst das Bodenteil

Lege zunächst das Bodenteil aus und stelle die größten Möbelstücke zuerst hin. Wenn du einen Tisch hast, lasse ihn auf den Beinen stehen und drehe ihn nicht um.

3. Stapel deine Gartenmöbel platzsparend.

Versuche es mit unterschiedlichen Anordnungen und stelle sicher, dass die Möbel stabil stehen. Alle Glas-Elemente sollten zwischen den Möbeln stehen und am besten werden sie in eine Decke eingehüllt.

4. Errichte ein Dach, um Wasseransammlungen zu vermeiden.

Dazu kannst du gerne einen Blumentopf oder einen Hocker nutzen, sodass das Regenwasser einfach abläuft. Wir empfehlen, zu viel Schnee zu entfernen, damit das Gewicht die Möbel nicht beschädigt.

5. Achte auf scharfe Ecken und Kanten, um Schäden am Produkt zu vermeiden.

Tipp: Verdecke scharfe Kanten mit Socken.

6. Verbinde die Reißverschlüsse.

Stelle sicher, dass der rote Pfeil des oberen Teils und der rote Pfeil des unteren Teils aufeinander liegen, ehe du die Teile mit dem Reißverschluss verbinden. Hebe den Schutzrand an, um den Reißverschluss leichter in Position zu bringen.

7. Achte darauf, dass die Lüftungsschlitze nicht verdeckt werden.

Sie sollten in jeder Ecke frei hängen, damit Luft eindringen kann. Nur so ist eine optimale Luftzirkulation gewährleistet. Stelle zudem sicher, dass die Lüftungsschlitze nicht zu weit nach unten Ecken, indem du genügend Möbel im Bag’in verstaust.

8. Sicheres Verstauen während des Herbsts und Winters.

Dein Bag’in ist einsatzbereit! Deine Gartenmöbel sind sicher und mit wenigen Handgriffen verstaut. Die Lüftungsschlitze stellen eine optimale Luftzirkulation sicher und die Befestigungsgurte können in Kombination mit unseren Sicherheitsankern verwendet werden. Die verhindern, dass Bag’in sich bei starkem Wind bewegt. Das ist besonders wichtig, wenn du leichte Gartenmöbel verstaust.

9. Versauen von Polstern.

Frage deinen Händler, ob deine Polster im Winter draußen gelagert werden können. Du kannst deine Sitzkissen mit Bag’in lagern, aber wir empfehlen dir immer, zu überprüfen, ob deine Kissen Temperaturschwankungen und Kondenswasser aushalten können.

So verpackst du deine Gartenmöbel mit Bag‘in

Wie man den Reißverschluss zuzieht